Stata Sprechstunde FSS 2017

Liebe Studierende,

wir freuen uns, dass ab März 2017 wieder eine STATA Sprechstunde stattfinden wird.

Wie bereits in der Vergangenheit bietet die Fachbereichsvertretung für Soziologie und Politikwissenschaft eine kostenlose STATA Sprechstunde an, die immer Dienstags und Donnerstags während den Semesterzeiten stattfindet.
Während der Vorlesungsfreien Zeit findet die Sprechstunde zu gesonderten Zeiten statt, diese werden auf unserer Facebook Seite bekannt gegeben.

Die Sprechstunden-Zeiten werden noch veröffentlicht.

Falls ihr Fragen habt könnt ihr euch natürlich auch gerne per Mail bei uns melden: fssowi@mail.uni-mannheim.de

Eure Fachbereichsvertretung für Soziologie und Politikwissenschaft

  

Erstsemesterwoche an der Universität!

Liebe Erstsemester, Liebe Studienortswechsler,


wir die Fachschaft SoPo möchten euch ebenfalls herzlichst an der Universität Mannheim, genauer gesagt an der Fakultät für Sozialwissenschaften in den Studiengängen B.A., M.A Soziologie sowie B.A., M.A., LAG Politikwissenschaft willkommen heißen.

Bei Fragen könnt ihr euch jederzeit per Mail an uns wenden oder uns auch über Facebook kontaktieren. 

Damit euch der Start in den universitären Alltag in Mannheim erleichtert wird, haben wir für euch im Rahmen der Orientierungswoche (29. August - 02. September 2016) verschiedene Veranstaltungen geplant und möchten euch auch auf das Angebot unserer Fakultät hinweisen:

Montag, 29. August 2016
Zeit
Veranstaltung
Ort
09:30-10:30
M.A. Soziologie, Fachspezifische Einführung durch das Studiengangsmanagement 
A5,6 B316
10:30-11:30
M.A. Political Science, Fachspezifische Einführung durch das StudiengangsmanagementA5,6 B316
11:00-13:00B.A. Soziologie, Fachspezifische Einführung durch das Studiengangsmanagement sowie die FachschaftA5,6 B243
11:00-13:00
B.A. Politikwissenschaft, Fachspezifische Einführung durch das Studiengangsmanagement sowie die FachschaftA5,6 B144
13:00-14:00
Campus-Rundgang für B.A. Soziologie sowie B.A. Politikwissenschaft
Treffpunkt: A5,6 Café Soleil
14:00-17:00
BA-Beifachmarkt für B.A. Soziologie und B.A. Politikwissenschaft: Vorstellung der verschiedenen Beifächer durch Studierende aus den Fachschaften
Katakomben
Mittwoch, 31. August 2016

Fachspezifische Einführung Beifach für B.A. Soziologie und B.A. Politikwissenschaft

15:00-16:00
Einführung in das Portal 2 für B.A., M.A. Soziologie sowie B.A., M.A., LAG Politikwissenschaft
A3, Hörsaal A001
19:00-open end
Kneipenbummel der Fachschaft SoPo für B.A., M.A. Soziologie sowie B.A., M.A., LAG Politikwissenschaft
Treffpunkt :A5,6 Café Soleil
Donnerstag, 01. September 2016
14:45-16:15
Bachelor of Educaiton Lehramt an Gymnasien - Politikwissenschaft: Fachspezifische Einführung

Ab 17:00
Campus-Rundgang LAG
Treffpunkt: Vor den Katakomben
13:00
Stadt-Rallye für B.A., M.A. Soziologie sowie B.A, M.A, LAG Politikwissenschaft
Treffpunkt: A5,6 Café Soleil
17:00
Gemeinsames Vorglühen vor der AStA Fete: Ein kleines, gemeinsames Vorglühen für alle B.A., M.A., Soziologen sowie B.A, M.A, LAG Politologen vor der AStA Fete
Mensawiese
Freitag, 02. September 2016
08:00-12:00
Sprachtest, Beifächer Romanistik (Französisch / Italienisch / Spanisch)

Montag, 05. September 2016
17:30
Begrüßungsveranstaltung für alle Studienanfänger und Studienortwechsler der Fakultät für Sozialwissenschaften: Soziologie (B.A, M.A) und Politikwissenschaft (B.A, M.A, LAG)
B6, 23-25 Hörsaal A0.01
Freitag, 23. September 2016 - Sonntag, 25. September 2016

Erstsemesterwochenende in Michelstadt für alle Studienanfänger aus der Soziologie sowie der Politikwissenschaft

 

Blog!

Damit ihr künftig noch besser über unsere Arbeit informiert werdet, haben wir seit Mitte des Semesters einen Blog für euch eingerichtet. Dort werden in regelmäßigen Abständen Informationen sowie Neuigkeiten gepostet.

Schaut doch einfach mal HIER vorbei und folgt dem Blog mit eurer E-Mail Adresse!

 

Stata Sprechstunde FSS 2016

Liebe Studierende,

wir freuen uns, dass ab Februar 2016 eine STATA Sprechstunde stattfinden wird.

Wie bereits in der Vergangenheit bietet die Fachbereichsvertretung für Soziologie und Politikwissenschaft eine kostenlose STATA Sprechstunde an, die immer Dienstags und Donnerstags während den Semesterzeiten stattfindet.
Während der Vorlesungsfreien Zeit findet die Sprechstunde zu gesonderten Zeiten statt, diese werden auf unserer Facebook Seite bekannt gegeben.

Ihr findet Hendrik Halbe, unseren STATA Hiwi, jeden Dienstag von 14:00 bis 16:00Uhr sowie immer Donnerstags von 11:00 bis 13:00Uhr im FS Zimmer (A5,6 B012).

Falls ihr Fragen habt könnt ihr euch natürlich auch gerne per Mail bei uns melden: fssowi@mail.uni-mannheim.de

Eure Fachbereichsvertretung für Soziologie und Politikwissenschaft

 

Probleme mit dem Prüfungsattest

Probleme mit deinem Prüfungsattest? Melde dich bei uns!

Liebe Mitstudierende,

seit einiger Zeit existiert im Land Baden-Württemberg eine neue Attestregelung, die seit letztem Jahr auch an der Universität Mannheim Anwendung gefunden hat. Laut dieser Regelung müssen Studierende ihre Arzt bzw. ihre Ärztin bei der Erstellung eines Attestes von der Schweigepflicht entbinden, sodass auch Symptome auf das Attest geschrieben werden. Die finale Entscheidung über die Prüfungsunfähigkeit liegt dann beim Prüfungsamt der Uni und nicht beim Arzt oder der Ärztin. Diese Regelung ist leider rechtmäßig, da sie so im Landeshochschulgesetz verankert ist.

Nicht nur die Ärztekammer Baden-Württemberg ist empört darüber, dass hier Nicht-Mediziner*innen über medizinische Sachverhalte entscheiden - auch wir Studis sind genervt.

Nach Angabe des Prüfungsamtes wurden im letzten Jahr alle Atteste bewilligt, es sei denn sie wurden zu spät eingereicht. Sollte es mit eurem Attest Probleme geben, schreibt bitte eine E-Mail an den AStA unter vorstand@asta.uni-mannheim.de! Erst bei konkreten Fällen gibt es eine Chance, dagegen vorzugehen!

Dear students,

For some time past a new regulation has been released within Baden-Württemberg. This regulation also affects the University of Mannheim. Students now have to dispense their doctors from their confidentiality so that a medical certificate includes all symptoms of the illness. The decision if the student is not able to write the final exam now has been handed over from the doctor to the examination office.
According to the examination office there has not been any case during the last year where the certificate wasn’t accepted (excluding those that had been turned in too late). However, if you are facing problems with your medical certificate, please sent a message to vorstand@asta.uni-mannheim.de! In order to proceed against this regulation we need tangible cases.

 

Informationen zu den Kürzungen an der Universität

Freitag, 19.06.2015

Hiermit würden wir euch gerne über die neusten Informationen in Bezug auf die Kürzungen an der Universität informieren. Auch wir als Fachbereichsvertertung sehen den anstehenden Kürzungen sehr besorgt gegenüber. Wir haben von der Fakultät die Versicherung bekommen, dass wir im Prozess der Kürzungen eingebunden werden. Wir werden uns vehement dafür einsetzen, dass die Kürzungen möglichst gut für die Studierenden ausgehen.

Der AStA hat hierzu am 17. Juni 2015 folgende Informationen bekannt gegeben:

+++ Neue Infos zu Kürzungen an der Uni +++ Further information regarding cutbacks at Mannheim University+++

Wie bereits berichtet kommen große Einschränkungen im universitären Alltag auf uns zu. Sowohl die Fakultäten als auch die Zentrale der Uni müssen aufgrund vergangener Fehlkalkulationen insgesamt etwa 3,5 Mio. € jährlich und auf unbestimmte Dauer einsparen.

1,7 Mio. € davon entfallen auf die Fakultäten, wodurch wir unter anderem mit dem Wegfall einiger Übungskurse und Tutorien rechnen. Leistungen in Höhe der restlichen 1,8 Mio. € müssen insgesamt vom Rektorat, dem Rechenzentrum, der Universitätsbibliothek und anderen zentralen Einrichtungen gestrichen werden.

Am 12. Juni fand ein weiteres Treffen zwischen dem AStA, den FBVen, dem Fachschaftsrat und dem Rektorat statt, bei dem wir über das weitere Vorgehen bezüglich der Kürzungen gesprochen haben. Welchen Anteil die einzelnen zentralen Stellen am gesamten Sparbeitrag leisten sollen, wird das Rektorat ihnen am 30. Juni mitteilen.

Eingeworbene Drittmittel werden ab sofort mit einem "Gemeinkostenzuschlag" versehen, soweit sie nicht explizit durch das Rektorat von dieser Regelung ausgeschlossen werden. Dies betrifft auch die Spende der BASF, welche trotzdem zum Großteil in die Finanzierung neuer Stiftungslehrstühle fließen soll.

Die Öffnungszeiten der Bibliothek werden voraussichtlich auf 8-19 Uhr gekürzt, während der Bestand an Literatur kaum eingeschränkt wird. Kompromisslösungen wie ein Rotationsmodell der Öffnungszeiten zwischen den Bibliotheksbereichen, Schließung der Bib an Sonntagen oder auch zwischen Weihnachten und Silvester (mit entsprechender Bitte an Dozierende, Abgabefristen für schriftliche Arbeiten nach hinten zu verschieben) etc. werden diskutiert. Die Kürzung der Öffnungszeiten ist ein krasser Einschnitt in unseren Studienalltag und stellt ein großes Problem dar, mit dem wir uns in den kommenden Tagen und Wochen intensiv auseinandersetzen müssen und werden.

Einsparungen am Rechenzentrum gestalten sich auch als außerordentlich schwierig - wie wahrscheinlich allen klar ist, benötigen wir den VPN-Client, die eCUM, Drucker und weitere Serviceleistungen, um den Tagesbetrieb am Laufen zu halten. Bei den Studienbüros sowie Stellen, die sich mit Internationalisierung beschäftigen, wird weniger gekürzt. Das Rektorat wird eine halbe Stelle im Sekretariat einsparen, die Gleichstellungsbeauftragte der Uni wird weniger gut ausgerüstet und die universitäre KiTa wird als solche nicht mehr weiter betrieben.

Besonders die Einschränkungen der beiden letztgenannten Bereiche bedauern wir sehr. Die Arbeit der Gleichstellungsbeauftragten ist in diverser Art und Weise von großer Wichtigkeit für die Universität. Auch die Bereitstellung von KiTa-Plätzen für Studierende und Mitarbeiter*innen mit Kind(ern) halten wir für einen sehr wichtigen Service, immerhin ist die Uni auch als "familiengerechte Hochschule" (s. https://www.uni-mannheim.de/…/Universit%C3%A4t%20Mannheim%…/ ) ausgezeichnet worden. Auch wenn es Bemühungen gab, für betroffene Eltern eine Lösung zur Unterbringung der Kinder zu finden, halten wir es doch für ein sehr bedenkliches Signal, an genau diesen Ecken zu sparen.

Wir werden uns weiterhin mit dem Rektorat, der Verwaltung, der UB und anderen Stellen auseinandersetzen, um gemeinsam an einer der Situation entsprechend bestmöglichen Lösung zu arbeiten.

________________________________________________________________

As recently announced, Mannheim students will have to face severe restrictions due to budgetary cuts impacting everyday life at university. Due to miscalculations and planning errors, both central administration and faculties are forced to cut back € 3.5 million per year indefinitely.

1.7 million EUR of these cuts will have to be borne by the faculties, we assume this will mean cancellation of some tutorials. The remaining 1.8 million EUR will have to be economised by the central administration, meaning the Office of the President, the Computing Centre (RUM), the University’s Library (UB) and other central facilities.
On 12 June the AStA was present at a meeting with the individual faculty-level student associations (FBVs), the faculties’ council (consisting of FBVs) and the Office of the President in which future proceedings concerning the cuts were debated. The Office of the President is going to inform the public on the particular sums to be cut in central administration facilities on 30 June.

Part of external funds acquired by the university in the future will be deducted into ‘general expenses’, as long as the Office of the President does not explicitly exempt them. This is also applicable to the recent donation by Ludwigshafen-based chemical company BASF, even though the largest share is supposed to be used in creating new endowed chairs.

The library’s opening hours will most likely be shortened to eleven hours, between 08.00 and 19.00, while existing literature is not supposed to be reduced. We are discussing various compromises and alternative options, such as rotating extended opening hours between different sections, closing the library on Sundays and holidays (such as Good Friday, etc.), or between Christmas and New Year’s (which would include asking lecturers to postpone deadlines for papers). These restrictions concerning libraries’ opening hours has an extreme impact on our studies at university and, hence, constitute a problem the AStA has to –and will- grapple with intensely in the following days and weeks.

It is particularly difficult to cut services by the Computing Centre (RUM), since services such as the VPN-client, eCUM, printers and other elements of digital infrastructure are essential in maintaining the everyday functioning of the university. Less cuts are to be expected in services concerning Student Services and international affairs. The Office of the President will axe a half-time position in its office, the university’s commissioner for equality will receive less funds and the university’s day care centre will no longer exist in its current form.

We especially regret the latter two points. The equality commissioner’s work is, for various reasons, an important part of the university. Additionally, we think a day care centre for children of staff and students is a very important service, especially since Mannheim has been certified a ‘family friendly University’ (https://www.uni-mannheim.de/…/Universit%C3%A4t%20Mannheim%…/, in German). Even though there were attempts to find a solution for the affected parents we think it a dubious signal to cut services in this particular sector.

We will continue to engage with the Office of the President, the administration, Library and other relevant actors in order to jointly work towards the best possible solutions.

*****

 

Aktuelle Informationen zur Gründung unseres Vereins

Liebe Studis,

die Fachschaft für Soziologie und Politikwissenschaft hat mit ihrer Sitzung am 26. Mai 2015 offiziell beschlossen, ein Verein zu werden. Darüber möchten wir euch natürlich auch auf unserer Homepage informieren. Alle aktuellen Informationen bekommt ihr hier auf der Seite!

Eure Fachschaft für Soziologie und Politikwissenschaft

_________________________________________________________________________________________________

Erste Sitzung des AK "Vereinssitzung" am 30. Juni 2015.

Zum möglichst Reibungslosem Ablauf der Gründung haben wir uns mit den anderen Fachbereichen in Verbindung gesetzt und diese um Hilfe gebeten. Des Weiteren wurde ein Plan erstellt, wann welcher Punkt der Gründung erledigt sein sollte. Weitere Neuigkeiten erfahrt ihr dann wie immer hier.

 

Die Fachschaft auf Facebook!

Ihr habt wichtige Fragen bezüglich Studienbeginn und Uni, die euch auf der Seele brennen?

Auf unserer Facebook Seite erhaltet ihr immer wieder wichtige Informationen zu den aktuellen Vorgängen an der Fakultät:

Fachbereich für Soziologie und Politikwissenschaft Uni Mannheim

Ihr wollt euch mit anderen Erstsemestern austauschen und eure neuen Kommilitonen/Kommilitoninnen kennenlernen?

Dann seid ihr in den Facebook Gruppen eures Jahrgangs genau richtig:

Politikwissenschaft-Erstis Uni Mannheim 2015

Soziologie-Erstis Uni Mannheim 2015

JOIN NOW! :-)